Heilpraktiker für Psychotherapie
Dr. rer. nat. Martin Jürgens

 

Hypnotherapie

 

Therapie allgemein

 

Therapie-Überblick

 

Paartherapie

 

Überblick Paartherapie

 

Liebe, Nähe und Sex

 

Reden, Streit, Gewalt

 

Lappalien & Lebensthemen

 

Vertrauen, Eifersucht, Treue

 

Stress, Langeweile

 

Form des Zusammenlebens

 

Trennung

 

Ex-Partner

 

Kinder kriegen & erziehen

 

Streit mit der Familie

 

Partnersuche, Beziehungsarten

 

Vorbeugung

 

Methodik Paartherapie

 

Methodik Paartherapie

 

Beginn der Paartherapie

 

Lösungen der Paartherapie

 

Methoden der Paartherapie

 

Methoden der Paartherapie

 

Informationen

 

Vermittlung von Methoden

 

Moderation, Mediation

 

Hausaufgaben

 

Einzeltherapie

 

Atmosphäre, Kommunikation

 

Verhalten des Paarberaters

 

FAQ

 

Methoden im Detail

 

Krankenkassen

 

Psychische Symptome

 

Sexualstörungen

 

Körperliche Symptome

 

Kosten

 

Rückruf-Bitte

 

Freie Termine

 

Vorbeugung

 

Krisenbewältigung

 

FAQ

 

Freie Termine

 

über mich

 

Praxis

 

Coaching

 

Seminare & Vorträge

 

Nützliches

Moderation und Mediation

Eine wichtige Methode der Paartherapie ist die Moderation. Dabei geht es darum, Mann und Frau gleichermaßen zu Wort kommen zu lassen. Methodisch gebe ich dabei einen meist strengen Rahmen vor, der Sicherheit und Halt gibt. Die wesentlichen Informationen und Beiträge werden dabei auf Karten geschrieben und an eine Pinnwand gehängt. Auf diese Weise geht nichts verloren und das Ergebnis ist gleichzeitig dokumentiert.

Fallbeispiel*:

Ein Paar, das kurz vor der Trennung steht, frage ich nach den Wünschen an den jeweiligen Partner.

Der Mann schreibt auf:

  • Ich brauche mehr Ruhe nach der Arbeit
  • Weniger Forderungen
  • Mal wieder ins Kino gehen

und die Frau:

  • mehr Outdoor-Aktivitäten
  • mehr Sex
  • Nimm mich einfach so mal in den Arm

Anhand der ausgeschriebene Karten formuliere ich den bestehenden Konflikt (Wunsch nach Nähe der Frau gegenüber Wunsch nach Ruhe beim Mann) und auch die verbindenden Teile (der Mann möchte mit der Frau ins Kino gehen und die Frau möchte Entspannung durch Outdoor-Aktivitäten). Das Paar ist erstaunt, dass beide doch eigentlich das Gleiche wollen, nur vielleicht auf verschiedenen Wegen.

Auf der Basis eines solchen Ergebnisse werden dann meistens Hausaufgaben besprochen, zum Beispiel ein bestimmtes Verhalten zu zeigen oder zu testen. Bezogen auf das obige Fallbeispiel hieße das zum Beispiel:

Fallbeispiel (weiter)*:

  • Der Mann verpflichtet sich, die Frau jeden Tag einmal in den Arm zu nehmen.
  • Wenn der Mann nach Hause kommt, zieht er sich erst einmal eine halbe Stunde zum Ausruhen in das Arbeitszimmer zurück. Die Frau stört ihn dabei nicht.
  • Gemeinsam sollen die beiden ein Wochenende in die Berge zum Wandern gehen.

Nicht immer ist der Prozess so reibungslos, wie in dem Beispiel beschrieben. Hier ist es meine Aufgabe, das Paar durch den Prozess der Lösungsfindung zu führen, damit Mann und Frau auf Lösungen kommen, die für beide Seiten gut und angenehm sind.


* Fallbeispiele sind komplett theoretisch erzeugte Veranschaulichungen. Jede Ähnlichkeit mit real existierenden Menschen ist rein zufällig. Der aufgezeigte methodische Effekt lässt nicht den Schluss zu, dass dies immer so wirkt. Die Probleme sind meistens viel komplexer und eine einzige, einmal angewendete Technik reicht in der Regel nicht aus. Die hier aufgezeigten Informationen reichen auch nicht für die Entscheidung aus, welche Methode wirksam oder für Sie geeignet ist. Dies kann nur in einem therapeutischen Gespräch geschehen.

Wenn Sie Interesse an einer Einzeltherapie, Paartherapie, präventiven Paarberatung, oder noch Fragen haben, schreiben Sie mir einfach eine eMail oder rufen mich an (0871-4301330). Sie können sich auch direkt online einen Termin aussuchen.


© 1998 - 2016 Dr. rer. nat. Martin Jürgens. All Rights Reserved.
Feedback bitte per Mail an den Webmaster.

Datenschutz, Impressum & Nutzungsbedingungen
nach oben      Druckansicht

Anfahrtsbeschreibung, Suche
Kontaktdaten

 
  

Guten Tag!
Ich möchte diese Homepage noch besser machen! Daher möchte ich einen Cookie setzen. Sie bleiben dabei komplett anonym! Wie ich Cookies nutze, erfahren Sie in den Datenschutz-Infos. Beachten Sie bitte auch die Nutzungsbedingungen für diese Homepage.

Vielen Dank, Ihr Dr. Jürgens

  Okay! Auch mit Cookie         Okay! Aber ohne Cookie