Heilpraktiker für Psychotherapie
Dr. rer. nat. Martin Jürgens

 

Hypnotherapie

 

Therapie allgemein

 

Therapie-Überblick

 

Paartherapie

 

Methoden im Detail

 

Krankenkassen

 

Psychische Symptome

 

Sexualstörungen

 

Überblick

 

Probleme der Frau bei Geschlechtsverkehr

 

Probleme des Mannes bei Geschlechtsverkehr

 

Orgasmusprobleme

 

Zu geringes / hohes Sexuelles Verlangen

 

Problem mit Geschlechtsidentität

 

Bi- & Homosexualität

 

Störungen der Sexualpräferenz

 

Sexuelle Gewalt

 

Unsicherheit und Unzufriedenheit

 

Impotenz

 

FAQ

 

Körperliche Symptome

 

Kosten

 

Rückruf-Bitte

 

Freie Termine

 

Vorbeugung

 

Krisenbewältigung

 

FAQ

 

Freie Termine

 

über mich

 

Praxis

 

Coaching

 

Seminare & Vorträge

 

Nützliches

Unbehagen mit der eigenen Geschlechtsidentität

Wenn Sie als Mann lieber eine Frau bzw. als Frau lieber ein Mann wären, kann dies eine starke psychische Belastung sein.

Transvestitismus

Wenn Sie diesen Wunsch nur zeitweise ausleben, indem Sie z.B. die Kleidung des anderen Geschlechts tragen (Transvestitismus), sonst aber weiterhin Ihre Geschlechtszugehörigkeit behalten wollen, so nennt man dies Transvestitismus. Dies ist für Frauen gesellschaftskonform auslebbar, denn Frauen können sich männlich kleiden und dies wird gesellschaftlich normalerweise anerkannt. Männer haben es da schwerer, da das Tragen von Frauenkleidung von der Gesellschaft als Störung angesehen wird.

Dieses Bedürfnis kann für Männer wie auch für Frauen problematisch sein, da es eine gewisse innere Spannung gibt zwischen dem körperlichen Geschlecht und dem Wunsch sich anders zu kleiden. Die Reaktion des Umfeldes tut dann ein letztes, dass dies zu einem Problem für den Menschen wird.

Transsexualismus

Beim Transsexualismus spürt sich der Mensch nicht zu seinem anatomischen Geschlecht zugehörig. Dieses Gefühl ist ständig vorhanden und er/sie wünscht eine operative Geschlechtsumwandlung. Diese ist nicht umkehrbar, so dass dieser Wunsch gut zu überdenken ist. In Deutschland gibt es das Transsexuellengesetz, das dies regelt.

Was Sie tun können

In der Sexualtherapie können wir die Probleme, die sich aus Ihren Wünschen und ihrem Geschlecht ergeben, besprechen. Es geht darum, sich Ihrer Wünsche klar zu werden und Ihren Zweifeln zu stellen. Dann kann man das "Going Public" vorbereiten, wo Sie Ihrer Umwelt Ihr Ansinnen mitteilen.

Sollten Sie eines dieser oder ein anderes Problem mit Sex haben, vereinbaren Sie einfach einen Termin per eMail oder unter 0871-4301330. Sie können auch direkt um einen Termin anfragen. Schon Ihre Anfrage unterliegt der Schweigepflicht!

Sollten Ihnen noch etwas unklar sein, so finden Sie hier Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema Sexualtherapie bzw. Psychotherapie allgemein, wo Sie auch Ihre eigene Frage stellen können.


© 1998 - 2016 Dr. rer. nat. Martin Jürgens. All Rights Reserved.
Feedback bitte per Mail an den Webmaster.

Datenschutz, Impressum & Nutzungsbedingungen
nach oben      Druckansicht

Anfahrtsbeschreibung, Suche
Kontaktdaten

 
  

Guten Tag!
Ich möchte diese Homepage noch besser machen! Daher möchte ich einen Cookie setzen. Sie bleiben dabei komplett anonym! Wie ich Cookies nutze, erfahren Sie in den Datenschutz-Infos. Beachten Sie bitte auch die Nutzungsbedingungen für diese Homepage.

Vielen Dank, Ihr Dr. Jürgens

  Okay! Auch mit Cookie         Okay! Aber ohne Cookie