Hypnose • Hypnotherapie
in Landshut

Heilpraktiker für Psychotherapie
Dr. rer. nat. Martin Jürgens

🔍

Homepage
für Hypnose und Hypnotherapie
durchsuchen

Bitte geben Sie Ihre Suchbegriffe in das folgende Textfeld ein und drücken danach auf "Finden". Sie können auch mehrere Begriffe gleichzeitig eingeben (getrennt durch Leerzeichen), das macht die Suche genauer.

 

 

 

 

🏡

Anschrift der Praxis
für Hypnose und Hypnotherapie

Dr. rer. nat. Martin Jürgens
Heilpraktiker für Psychotherapie

Wilhelm-Hauff-Str. 54
84036 Landshut

Telefon 0871-4301330
Mobil (Notfall)  0160-4250671
eMail martin.juergens@drmj.de

Eine ausführliche Anreisebeschreibung finden Sie ebenso auf dieser Webseite.

 

 

 

 

📞 📧
📆

Termine
für Hypnose und Hypnotherapie
reservieren

Leider sind aktuell keine freien Termine verfügbar. Bitte senden Sie mir eine eMail oder rufen mich an (0871-4301330), um einen Termin auszumachen. Vielen Dank!

 

 

 

 

🙂

Zur Person
des Hypnotiseurs

Dr. Martin Jürgens im Porträt
Ich bin Dr. Martin Jürgens. Ich freue mich darauf, Sie in meiner Praxis begrüßen zu können!

Ich bin Jahrgang 1969. Ich habe Chemie studiert und in Physikalischer Chemie promoviert. Danach habe ich mehrere Jahre als IT-Berater gearbeitet. In meinen Projekten habe ich verschiedene Firmen aus dem Banken- und Dienstleistungsbereich beraten. Neben der Leitung verschiedener IT-Projekte habe ich mich um IT-strategische Themen gekümmert.

Seit 1989 leite ich freiberuflich Seminare. Meine Themen zentrieren sich dabei um die Inhalte Selbstmanagement und Kommunikation: Wie können Menschen das erreichen, was sie möchten? Ich habe bald begriffen, dass es nicht reicht, eine Technik zu vermitteln, um ein Verhalten dauerhaft ändern zu können. Daher habe ich die Veränderung von Glaubenssystemen in meine Seminare aufgenommen.

Den tieferen Hintergrund gibt mir heute meine Ausbildung in Ganzheitlicher Psychotherapie. Die damit verbundene Selbsterfahrung hat mich tief berührt. Durch die staatliche Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie habe ich 2005 die Heilbefugnis erlangt.

Seit 1995 beschäftige ich mich mit dem Mannsein und Mannwerden. Ich habe geschlechtsbewusste Jungenarbeit gemacht und war in Männergruppen engagiert. Mein Dasein als Vater zweier Töchter hat dies um eine wunderbare Facette erweitert.

Zu meinen Werten gehören die Humanität und der sorgfältige Umgang mit unserer Umwelt. Nach meiner Meinung schlummern in den Menschen alle Fähigkeiten, um glücklich und gesund und in Einklang mit den Mitmenschen und der Natur zu leben. Diese Fähigkeiten sind oft verschüttet, können jedoch wieder an das Licht geholt werden.

 

 

 

 

Körperliche Gewalt

Körperliche Gewalt ist leider häufiger als man es meinen möchte. Diese beginnt schon damit, wenn man dem Partner drohend zu nahe tritt, geht dann weiter über grobes Anfassen, Schubsen, Kratzen oder Anspucken und endet dann beim Werfen von Gegenständen, einzelnen Ohrfeigen bis hin zum kompletten Verprügeln. Auch das Ausführen sexueller Handlungen gegen den Willen des Partners ist körperliche (sexuelle) Gewalt.

Sowohl der Gewalt ausübende Täter als auch das Opfer fühlen sich dabei meist hilflos. Häufig kommt es danach zur Reue beim aggressiven Partner und dieser bittet um Entschuldigung. Die Person, die die Gewalt erfahren musste, bleibt dann meistens beim Partner. Einerseits aus Angst den Partner zu verlieren, andererseits mit der Hoffnung, dass dies ein einmaliger Akt gewesen ist.

Die Erfahrung zeigt leider, dass dies nicht so ist. Denn die Ursachen für die eskalierende Aggression werden meistens nicht bearbeitet. Und so kommt es nach einer gewissen Zeit zu einer Wiederholung der Gewalt.

In einer Paartherapie geht es zunächst darum, jegliche Anwendung von Gewalt zu stoppen! Dazu kann auch im Notfall eine vorübergehende räumliche Trennung beitragen (Frauenhaus).

Dann kann gemeinsam herausgefunden werden, was die Ursachen für die eskalierende Gewalt in der Beziehung sind. Auf dieser Basis können dann neue Lösungen erarbeitet und im Paar etabliert werden. Ich begleite dabei das Paar bei der Umsetzung. Meistens wird begleitend Einzeltherapie sowohl für den Täter als auch für das Opfer eingesetzt.

Wenn Sie Interesse an einer Einzeltherapie, Paartherapie, präventiven Paarberatung, oder noch Fragen haben, schreiben Sie mir einfach eine eMail oder rufen mich an (0871-4301330). Sie können sich auch direkt online einen Termin aussuchen.

Guten Abend!
Welche Daten wie erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, erfahren Sie in den Datenschutz-Infos. Mit der Nutzung dieser Homepage erklären Sie sich damit sowie mit den Nutzungsbedingungen im Impressum einverstanden. Sie können wählen, ob mit oder ohne Cookie.
Vielen Dank, Ihr Dr. Jürgens
  Okay! Auch mit Cookie         Okay! Aber ohne Cookie